Programm und Anmeldeformular

Ansprechpartner

Andreas Steege,
Erika Villa

Adresse

target GmbH
HefeHof 8
31785 Hameln

Telefon

05151 403099-0

Fax

05151 403099-1

E-Mail

steege(at)targetgmbh.de

villa(at)targetgmbh.de

Die Maßnahme wird finanziell unterstützt durch den Europäischen Sozialfonds, im Rahmen des Programms Weiterbildungsoffensive für den Mittelstand (WOM) des Landes Niedersachsen.

Integrierte Energetische Quartierskonzepte

Weiterbildung

 

Das Quartier als Handlungsebene für den kommunalen Klimaschutz

Die energetische und klimagerechte Sanierung in Kommunen ist ein zentrales Handlungsfeld der Energiewende. Aufgabenstellung ist die Erschließung der Energieeffizienz-Potenziale und die effiziente und CO2-arme Ausgestaltung der Energieversorgung. Mit der Novelle des Baugesetzbuches (BauGB) zur Stärkung der klimagerechten Entwicklung in Städten und Gemeinden und insbesondere mit dem KfW-Förderprogramm (Nr. 432) Energetische Stadtsanierung – Zuschüsse für integrierte Quartierskonzepte und Sanierungsmanager rückt das Stadtquartier als Handlungsebene für den kommunalen Klimaschutz in den Blickpunkt. Die Anforderungen an die Erstellung und Umsetzung integrierter energetischer Quartierskonzepte sind komplex und erfordern umfangreiche Qualifikationen, die über die übliche Planungspolitik und Einzelmaßnahmen hinausgehen.

 

Inhalte & Termine – Frühjahr 2015

Tag 1         

Mittwoch, 18. Februar
Das Quartier als Handlungsebene für die energetische und klimagerechte Stadtentwicklung

Entfällt

Tag 2

Donnerstag, 19. Februar
Energieeffizienz und Baukultur im Gebäudebestand

Entfällt

Tag 3

Montag, 9. März
Methoden zur Energieanalyse und Bilanzierung im Quartier

Entfällt

Tag 4

Dienstag, 10. März
Erstellung der Quartiersbilanz; Varianten zur Wärmeversorgung im Quartier

Entfällt

Tag 5

Mittwoch, 15. April
Organisationsmodelle für die Erstellung Integrierter Energetischer Quartierskonzepte; kooperative Leitbild- und Maßnahmenentwicklung

Tag 6

Donnerstag, 16. April
Umsetzung des Konzepts: Was leistet der Sanierungsmanager?

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Durchführungsort

VHV Allgemeine Versicherung AG, VHV-Platz 1, 30177 Hannover

Zielsetzung

Ziel der Weiterbildung ist die Vermittlung von Praxiswissen, Praxiserfahrungen, Methoden und Hilfestellungen für die Erarbeitung von Quartierskonzepten und deren Umsetzungsplanung. Die Inhalte orientieren sich an den Anforderungen, die Förderprogramm 432 Energetische Stadtsanierung formuliert sind.

Zielgruppen

Zielgruppen sind Architekten und Stadtplaner, Ingenieur- und Planungsbüros, Stadtwerke, Energieberater sowie angehende Sanierungsmanager.

Umfang & Kosten

Der Umfang der Weiterbildung, die nur en bloc gebucht werden kann, beträgt sechs Tage, jeweils von 9:00 bis 17:00 bzw. 18:00 Uhr im Zeitraum von Februar bis April 2015.
Die Kursgebühr beträgt pro Person 900,-- Euro zzgl. Mwst.

Teilnahmebescheinigung

Die Teilnahmebescheinigung Fachplanung Energetische Quartierserneuerung wird von der Architektenkammer Niedersachsen ausgestellt.

Dozenten-Team

Das Dozenten-Team besteht aus hochkarätigen Experten, die über umfangreiche Erfahrungen und Expertise in diesem Themenfeld verfügen:

  • Dr.-Ing. Klaus Habermann-Nieße, plan zwei Stadtplanung und Architektur, Hannover
  • Dr.-Ing. Thilo Koch, Institut Wohnen und Umwelt GmbH (IWU), Darmstadt
  • Prof. Dr.-Ing. Dieter Wolff, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften – Hochschule Braunschweig / Wolfenbüttel –
  • BauBeCon Sanierungsträger GmbH
  • Klimaschutzagentur Weserbergland gGmbH
  • Beteiligte aus den Niedersächsischen Pilotprojekten zur Quartierssanierung

Veranstalter

Veranstalter ist die target GmbH in Kooperation mit der Architektenkammer Niedersachsen und der Klimaschutzagentur Weserbergland gGmbH.