Meldung vom

Kommunales Energieeffizienz-Netzwerk Landkreis Nienburg/Weser

Erstes Netzwerktreffen der Partnerkommunen in Nienburg

Im Oktober 2017 gestartet, fand am 6. Dezember das erste Treffen der Partnerkommunen des „Kommunalen Energieeffizienz-Netzwerks Landkreis Nienburg/Weser“ statt, das bis zum Jahr 2020 vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert wird. Mit dabei im Netzwerk sind die Samtgemeinden Heemsen, Grafschaft Hoya, Liebenau, Mittelweser, Steimbke und Uchte sowie die Stadt Nienburg. Das Netzwerkmanagement hat die target GmbH übernommen, die dabei von der Klimaschutzagentur Mittelweser unterstützt wird; für die energietechnische Beratung ist die Klimaschutzagentur Weserbergland zuständig. Der wichtigste Punkt im Jahr 2018 wird der Aufbau eines Energiemanagements und Controllings sein. Auf dem Weg dorthin werden Hausmeisterschulungen sowie Vor-Ort-Begehungen von Gebäuden veranstaltet. Ziel ist es, im Rahmen eines Kommunalen Energiemanagements die Energieverbräuche zu analysieren und Effizienzmaßnahmen umzusetzen, um Kosten zu senken und den Klimaschutz voranzubringen.