Meldung vom

Fachkräftebündnis für Klimaschutz gestartet

Kombination aus Netzwerk und Qualifizierung im Weserbergland

Anfang Juni 2018 fiel der Startschuss für die Qualifizierung Fachkräftebündnis für den Klimaschutz im Weserbergland. Thematisch liegt der Schwerpunkt des Projekts auf der Anpassung von Betrieben und Beschäftigten an den Arbeitsmarkt in den Bereichen Klimaschutz-, Energie- und Gebäudetechnik. Im Vordergrund stehen die Weiterbildung, insbesondere älterer Beschäftigter ab 50 Jahren, und der Wiedereinstieg von Frauen ins Berufsleben. Zudem soll ein regionales Netzwerk für die berufliche Fort- und Weiterbildung aufgebaut werden.

Das Fachkräftebündnis wird von der NBank des Landes Niedersachsen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert, und läuft bis Ende Mai 2020; Projektträgerin ist die target GmbH.