Meldung vom

Sieben auf einen Streich

Kommunales Energie-Effizienz-Netzwerk Holzminden • Höxter gestartet

Das länderübergreifende Kommunale Energie-Effizienz-Netzwerk hat seine Arbeit aufgenommen. Beruhend auf verbindlichen Verträgen zwischen den Netzwerkpartnern, geht es um Folgendes: vier Netzwerktreffen im Jahr; eine kontinuierliche Betreuung durch Energie-Experten und das Netzwerkmanagement; Erfahrungsaustausch; die energetische Erfassung der Liegenschaften sowie die Erschließung von Einsparpotenzialen.

Am Netzwerk sind bisher sieben Kommunen beteiligt, sechs aus dem niedersächsischen Landkreis Holzminden und eine aus dem benachbarten Kreis Höxter in Nordrhein-Westfalen: die Samtgemeinden Bevern, Bodenwerder-Polle, Boffzen, Eschershausen-Stadtoldendorf, der Flecken Delligsen und der Landkreis Holzminden sowie die Stadt Bad Driburg. Die Klimaschutzagentur Weserbergland gGmbH ist verantwortlich für die energietechnische Beratung; das Netzwerkmanagement und die administrativen Aufgaben liegen bei der target GmbH.

Ende Februar und Anfang März 2019 finden die ersten Hausmeisterschulungen statt; zu den Themen Energiemanagement, Betriebsoptimierung, Heizung, Fensterlüftung und Beleuchtung.