Fachkräftebündnis

Fachkräftebündnis für den Klimaschutz im Weserbergland | Netzwerk und Qualifizierung |

Ausgangslage/Hintergrund

Klimaneutralität bis zum Jahr 2050 erfordert ein konsequentes Umdenken. Innovative Technologien und Themenfelder, aus denen sich neue Qualifikationsanforderungen ableiten, entwickeln sich dynamisch und rasant. Dies betrifft nahezu alle klimarelevanten Handlungsfelder: energieeffiziente Gebäude, Energieerzeugung, Verteilung und Speicherung, Mobilität sowie Klimaschutz im Alltag.

Die Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg haben im Masterplan 100 % Klima­schutz für die Region Weserbergland ihre Klimaschutzstrategien formuliert: eine Versorgung aus 100 Prozent erneuerbaren Energien und Klimaneutralität als langfristiges Ziel. Mit dem Masterplan sollen, neben den europäischen und den bundesweiten Klimaschutzzielen, zusätzliche Impulse auf regionaler Ebene gegeben werden; dies beinhaltet folgende strategische Ansätze:

  •  Entwicklung einer Klimaschutz-Modellregion Weserbergland
  • Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sowie städtischer und dörflicher Wohnquartiere
  • Förderung einer mittelständischen Klimaschutzwirtschaft
  • Steigerung der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energien in privaten, öffentlichen und gewerblichen Gebäuden
  • Unterstützung innovativer Themen: E-Mobilität, Speichertechnologien, Digitalisierung der Energiewirtschaft.

Für das Gelingen der Energiewende – und damit auch für den wirtschaftlichen Erfolg der Betriebe und Beschäftigten – sind die notwendigen Qualifikationen und die Bereitstellung von Fachkräften eine Voraussetzung.

Zielsetzung

des Projekts ist der Aufbau von Kompetenzen für den Zukunftsmarkt Klimaschutztechnologien, sowohl in den Betrieben als auch bei den Beschäftigten. Die Maßnahme soll Arbeitsplätze sichern sowie Betrieben und Beschäftigten die Erschließung neuer Tätigkeitsfelder erleichtern. Dies erfolgt zum einen über das Qualifizierungsnetzwerk, in dem zukünftige Qualifizierungsbedarfe indentifiziert, entwickelt, bedient und analysiert werden, und zum anderen über zielgerichtete  Qualifizierungsangebote.

Kursangebote

Einige Browser haben Schwierigkeiten mit der Darstellung der PDF-Dateien. Laden Sie die Datei direkt mit rechter Maus - Ziel speichern runter.

 

Zur Anmeldung geht es hier.