IKSK für die Stadt Osterode am Harz (2022-2023)

VK für den Landkreis Göttingen und seine Kommunen (2023)
11. Januar 2024
IKSK für die Gemeinde Borchen (2022-2023)
11. Januar 2024

Referenz

Integriertes Klimaschutzkonzept
für die Stadt Osterode am Harz

Startdatum: Juli 2022
Enddatum: Mai 2023

Leistungsbereich: Klimaschutzkonzepte und CO2-Bilanzen

Auftraggeber: Stadt Osterode am Harz

 

Das Integrierte Klimaschutzkonzept stellt für die Stadt Osterode am Harz eine strategische Entscheidungs- und Planungsgrundlage für zukünftige Klimaschutzaktivitäten dar. Es verankert den Klimaschutz als eine wichtige Aufgabe in der gesamten Kommune, indem es Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten in Politik und Verwaltung festlegt. Zusätzlich identifiziert es die technischen und wirtschaftlichen Potenziale zur Verringerung von Treibhausgasemissionen und legt kurz- (≤ 3 Jahre), mittel- (3–6 Jahre) und langfristige (≥ 7 Jahre) Ziele und Maßnahmen zur Emissionsminderung fest. Die Maßnahmen wurden unter breiter Beteiligung aller Akteure erarbeitet, um optimal auf die lokalen Gegebenheiten in Osterode am Harz einzugehen und die Umsetzung des Klimaschutzkonzepts bestmöglich vorzubereiten.

Die wesentlichen Inhalte

  • Energie- und Treibhausgas-Bilanz mit Potenzialanalyse und Szenarien
  • THG-Minderungsziele und Strategien
  • Maßnahmenkatalog mit Verstetigungsstrategie und Controlling-Konzept
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie
  • Akteursbeteiligung und Kommunikation
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner